Zu Inhalt springen

BBL Schalungsstein 42,5-er, 32,6x42,5x24,8 cm (LxBxH)

Sparen Sie 20% Sparen Sie 20%
Ursprünglicher Preis €4,22
Ursprünglicher Preis €4,22 - Ursprünglicher Preis €4,22
Ursprünglicher Preis €4,22 / Stck
Aktueller Preis €3,37 / Stck
€3,37 - €3,37
Aktueller Preis €3,37 / Stck
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Lieferzeit: ab 5 Werktage
Farbe: grau
Größe: 327x425x248 mm

Sie sind noch unentschlossen? Kein Problem, bitte einfach anfragen! Wir erstellen Ihnen ein Angebot mit Angebotsbindefrist. Sie können in Ruhe entscheiden welches Produkt, in welcher Farbe und welcher Menge Sie möchten!“

Versand berechnen:

SKU 4HVB0902
Menge/Lage 6 Stck, 1 Halb-/Endsteine/Lage
Menge/Palette 24 Stck
geltende Norm DIN 11622-22 und DIN EN 15435
Material Beton
Gewicht 26 kg/Stck
Materialbedarf 12 Stck/m²
Betonbedarf 278 l/m²
Verschiebeschutz ohne
Einsatzbereich außen/ innen
Anwendung  Fundament, Mauer
Oberflächenschutz ohne
Planstein
nein
Oberflächenstruktur betonglatt
Fasenausbildung unregelmäßig bearbeitet
Formatvariante Einzelformat, 1 Halb-/Endstein/Lage
Toleranz nach DIN EN 15435
Länge +5/-5 mm, Breite +5/-5 mm, Höhe +3/-5 mm
Unterseite
planeben

Die Verlegung der Schalungssteine erfolgt sinvoller Weise im Halbsteinversatz. Zum Ausgleich der zulässigen Höhentoleranz empfehlen wir die Verlegung mit Lagerfuge aus Dünnschichtmörtel (Fliesenkleber) bzw. Mauermörtel. Dieses "Verkleben" verringert das Austreten von Zementleim beim Betonieren. Pro Betoniergang sollten max. 4 Steinreihen betoniert werden. Die Ecken sind bei trockener Verlegung gegen aufschwimmen und verschieben zu sichern. Bei "verklebter" Verlegung sollte dies nicht erforderlich sein.  
Folien PET, Entsorgung über gelbe Tonne
Bänder PET, Entsorgung über gelbe Tonne
Lagentrennung biologisch abbaubares Streugranulat
Palette mehrfach verwendbare Holzpalette im Rückgabesystem

unbehandeltes Holz

Anfahrt mit LKW-Hängerzug (40t Gesamtgewicht)muß möglich sein.
Als Durchfahrtbreite sind mindestens 3 m und als Durchfahrthöhe mindestens 4 m erforderlich.
Eine sichere Abstützung des Ladekranes (2,5m Fahrzeugbreite + 4 m) und der freie Schwenkbereich des Ladekranes muß gewährleistet sein.
Bei engen Anlieferungsstellen, Sackgassen oder stark frequentierten Straßen uns bitte informieren zur Abklärung der Liefersituation. Ein baustellenbedingtes Umladen ist möglich, wird aber extra verrechnet.
Die lezte Entscheidung zur Möglichkeit der Befahrung bzw. Entladung liegt beim Fahrer. Er ist der Fachmann und hat die Verantwortung für eine sichere Lieferung. Er kennt seine Vorschriften und wir im Rahmen dieser sein Möglichstes tun. Wenn ein gefahrloses Arbeiten nicht möglich ist, dann darf er die Leistung nicht ausführen!